Kommunikation

Vielfach wird „Kommunikation“ auf den Sachverhalt der Information reduziert. Die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich schlecht oder gar nicht informiert und klagen über eine mangelhafte Kommunikation.

Hier stellen sich bereits wichtige Fragen:

  • Wer muss wen informieren, sprich: wer ist Adressat und wer Empfänger?
  • Wer muss zu welchem Zeitpunkt informieren?
  • Wo und wie können Informationen den Empfänger erreichen?

Schaffen Sie Informationsplattformen – am besten analog und digital -, aber achten Sie darauf, dass der Empfänger auch (alles) versteht, was Sie ihm mitteilen wollen.

Informieren und kommunizieren Sie strategisch richtig.

Wenn Sie unsere Unterstützung brauchen, reicht ein kurzer Anruf!